Filigranes High End mit unglaublicher Power

 

Als ich 2011 das erste Mal eine Rute aufgebaut auf einem Jigging Master Blank (Max Blank 200) in der Hand hielt, konnte ich es kaum glauben, wie leicht und dennoch kraftvoll die Rute wirkte.
Als Ingenieur und Norwegen-Angler habe ich mir dann den Traum erfüllt und mir zwei Ruten (Max Blank 100 und 200) über Michael Eisele (Jigging Master Deutschland) von Christian Knackfuß bauen lassen.
Daten: Länge 195 cm, Ringe: Fuji Concept, Griffe: EVA schwarz, Reel Seat Alps Trigger, schwarz.

 








Ich habe mich für eine Rutenlänge von 195 cm entschieden, da diese Länge erstens zum Bootsangeln völlig ausreicht, aber auch noch im Rutenrohr transportierbar ist.
Zudem entsteht in Kombination mit dem geringen Gewicht (345 Gramm) und dem kurzen Hebel ein sehr ermüdungsfreies Fischen.
Anfang 2012 erhielt ich die Ruten und war absolut begeistert. Die Kombination von High End Material und der handwerklichen Meisterschaft und Beratung von Christian und Julius Drewes hatten zu einem super Ergebnis geführt.
Neben der Freude über die neuen Ruten mischte sich aber ein weiteres Gefühl: „Was, wenn du wirklich mal was Großes dran hast – halten diese filigranen Ruten das aus”?  
Die Antwort bekam meine Familie und ich im August 2012: Heilbutt 163 cm und 65,2 kg.

 




Ausgestattet mit der P4-Rolle von Jigging Master und ca. 400 m Monster Line 50 lbs (22,7 kg) biss der Fisch in ca. 30 m Tiefe und 10 m über Grund. Der Fisch zeigte sich als äußerst kraftvoll. Trotz Bremskraft von ca. 14 kg zog der Heilbutt 3-mal bis auf 70 m Tiefe ab (durch die Drift in tieferes Wasser getrieben). Die Rute und der gesamte Aufbau machten dabei nur Freude. Das Handling, die Flexibilität sowie die gleichförmige Kraftentfaltung und Durchbiegung übertrafen alle Erwartungen. Da ein Sprengring an der Schwanzschlinge (Landehilfe für Heilbutt) brach, musste die Rute dann am Ende noch extremeres aushalten, weil der Fisch an kurzer Schnur heftige Fluchten und Schläge machte.

Im Nachgang untersuchte ich die Ruten auf Spuren des Kampfes, fand aber keine. Die Qualität der Verarbeitung insbesondere auch der Ringwicklung und der Lackierung ist überragend.

Eins ist für mich klar: „Ich brauche nie wieder eine andere Rute für Heilbutt und Co. da genug Reserven auch für die ganz Großen existieren”!

Thomas Liebrand
http://www.jigging-master.de/blog/entry,56/